SG Sonnenhof Grossaspach Turn&Sport e.V.

Sie befinden sich auf: Veranstaltungen > Jahresfeier

    Jahresfeier 2018

    5. Kinder- und Jugendjahresfeier unter dem Motto #starkeTeams

    Ja da waren am Sonntagnachmittag (28.01.) viele starke Teams bei der diesjährigen Kinder- und Jugendjahresfeier in der Mühlfeldhalle am Start. Alle Turn- und Tanzgruppen zeigten ideenreiche und ansprechende Aufführungen. Die erste Darbietung kam von den Jungs der 1.- 4. Klasse mit Robin Hood und seinen Freunden, die in kleinen Teams synchron sprangen, rollten und radelten. Die Gummibärenbande (LT Jg. 2011-2013) führte uns tolle Akrobatik und originelle Gymnastik vor. Wickie und sein starkes Team aus Mädels und Jungs (Vorschulturnen Gruppe A) zeigten ihre Kräfte beim Überwinden der Hindernisse und sprangen ins „Wasser“. Ein ganzes Rudel Wölfe (Team Wolfs alias Icebreakers und Gäste) machten mit ihrem gelungenen Tanz fast ein bisschen Angst. Das Feuerwehrteam um Feuerwehrmann Sam (Vorschulturnen Gruppe B) nahm schon mit ihrer Anwesenheit allen die Angst vor Feuer. Dennoch hüpften sie munter durch die Lüfte und überwindeten mühelos schwieriges Gelände. Die Mädels ab der 4. Klasse brachten die Zuschauer schon vom Zuschauen ihres anstrengenden Zirkeltrainings, auf die Musik des altbekannten A-Teams, zum Schwitzen. Danach scharten sich viele 4 – jährige Zwerge um Schneewittchen. Diese zogen auf schmalen Wegen den Berg hinauf und rutschten anschließend munter wieder ab. Partylaune gab es dann mit der ansprechenden HipHop Aufführung des Partyteams (Dancebeats). Das tolle Team Klein
    MIT Groß (LT 4-12 Jahre) zeigte kurz vor der Pause gekonnte Elemente wie Räder, Sprünge und Bogengänge am Zitterbalken, sowie Sprünge, Überschläge und Salti am Boden. Wie schon die Jahre zuvor, doch immer wieder toll anzusehen, zeigten Volker, Luca, Lars und Kevin uns als Pausenfüller ihre Künste mit ihren ferngesteuerten Modellfliegern. Nach kurzer Pausenstärkung ging es auch mit hohen Sprüngen, Flicks und Überschlägen in luftiger Höhe am Airtrack mit dem Regenbogenteam (LT Jg. 06-08) weiter. Noch höher hinauf ging es mit den Jungs der 5.-7. Klasse mit dem Zirkus-Halligalli- Team am Trapez, mit kreuzenden Trampolinsprüngen und einer zu erklimmenden engen Schlucht. Mit den Superheros hatten die Icebreakers ihren zweiten gelungenen Tanzauftritt mit einer Choreographie von Isabel, die nun für ein halbes Jahr in Neuseeland arbeitet und leider nicht dabei sein konnte. Das Team um Hexe Lilli und der Drache (Mädchen 1.-3. Klasse) tanzte eine tolle Darbietung mit Tüchern. Militärisch ging es danach bei der Soldier Crew der Dancebeats zu. Im Anschluss sprangen die Jungs ab der 8. Klasse mit einigen Helfern unter dem Avengersteam gekonnt durch die Lüfte. Auch die kleine Besetzung der Heartbeats zeigte nun noch den Tanz, mit dem sie auf die Süddeutsche Meisterschaft im HipHop gehen wird. Hier wurde mit allen HipHop Styles eine Geschichte über Soldaten erzählt, die den Wunsch nach Frieden geltend macht. Als schönen Abschluss gab es eine ausgezeichnete Darbietung der Ligamädels vom Leistungsturnen an Boden und Kästen mit tollen Formationen und gelungenen akrobatischen Elementen. Für alle Kinder und Jugendlichen gab es dann noch einen tollen #TEAM – Sportbeutel.

    Vielen herzlichen Dank an alle Teams: Küchenteam, Kuchenspender, Geräteumbauteam, Moderationsteam, Auf- und Abbauteam, Musikteam, Fotografen und Filmer, Kehrteam, mitwirkende Teams und Zuschauern. Es war ein toller Sonntagnachmittag!
     







    Zum Seitenanfang

    Jahresfeier 2016

    Eine Reise durchs Abenteuerland

    Am vergangenen Sonntag fand unsere 3. Kinder- und Jugendjahresfeier in der Mühlfeldhalle statt. Alle Gruppen ließen sich unter dem Motto "Abenteuerland" etwas Tolles einfallen. Die Reise begann im Wikingerland und die 4-jährigen Wikinger kletterten über Spitzberge, balancierten über tiefe Schluchten und zogen sich mit Seilen die ganz hohen Berge hinauf. In der Himmelstadt angekommen flog Dusty mit seinen Kumpels (Jungs 1. + 2. Klasse) durch den Himmel. Sie sprangen gemeinsam über Kasten, schlugen Räder und Rollen und schwangen am Barren. Im Nimmerland hoben Peter Pan und seine Freunde (Vorschüler) ab und schwebten über Hindernisse, durch enge Seilschluchten und über tiefe Gräben. Die Reise ging weiter in den Dschungel in dem sich wilde Tiere und Dschungelkinder (Mädchen 1. + 2. Klasse) mit einer schönen Darbietung an Boden, Kästchen und schwebender Bank präsentierten. In der kältesten Wüste aller Zeiten, der Eiswüste, trafen wir auf besonders hübsche Eisköniginnen (Icebreakers) mit einem bezaubernden Tanz. Die sechste Station unserer Reise war die Villa Kunterbunt und die Pippis (LT Jg. 2007-2010) wirbelten brillant mit Sprüngen, Rädern und Überschlägen über Bank und Boden. In der City of Adventures tanzten die "More Heartbeats" auf einen HipHopMix einen coolen, gut gelungenen Adventure Mix. Vor dem Zwischenstopp im Schlaraffenland kamen wir noch an Gallien vorbei. Dort zeigten gegeneinander kämpfende Römer mit Cäsar und Gallier wie Asterix, Obelix, Miraculix, Majestix und Idefix (Jungs 3. + 4. Klasse) ihr Können am Trampolin und im Synchronspringen. Die Reise ging gestärkt weiter zum Tempel des Todes und unsere Indianas legten sich mit den Bösewichten (Jungs 5. - 7. Klasse) an. Eine sehr kreative Aufführung, mit Lianen, Verfolgungskugeln und Wassergräben. In Skyfall boten gleich 15 James Bonds (Danceaholics) eine schöne, abwechslungsreiche Darbietung. Die wilden, aber putzigen Kätzchen (LT 5 - 7 Jahre) aus dem Katzenreich begeisterten das Publikum am Boden und Balken. Nächster Stopp der Abenteuerreise war Bollywood. Dort präsentierten die Perlen Indiens (Mädels 3. - 7. Klasse) einen anmutigen Tanz mit Turneinlagen in langen, bunten Gewändern. Großen Beifall gab es in den dunklen Gassen von Rom, in denen die Brotherhoods (42 trampstreet) eine ideenreiche Aufführung mit Tramps und Parcourübungen in einer eigens ausgedachten Geschichte darboten. Im Anschluss zeigten die Heartbeats in Göppingen ihren sehr gut gelungenen HipHop Tanz. Mit dem sie auch in ein paar Wochen auf der Süddeutschen Meisterschaft am selben Ort antreten. Die Reise endete in der Actionecke und dort flogen die Ligamädels unter dem Motto "Mission Impossible" mit Rädern, Überschlägen, Flickflacks und Saltis durch die Luft.

    Vielen herzlichen Dank an alle Küchenhelfer, Kuchenspender, Geräteumbauer, Moderatoren, Auf- und Abbauhelfer, Bediener und Aufbau der Musik, Fotografen und Filmer, Mitwirkenden und Zuschauer. Es war eine gelungene Reise durchs Abenteuerland. Toll gemacht!


     

    Zum Seitenanfang

    Jahresfeier 2015

    Am 24.01.2015 fand unsere Jahresfeier mit dem Thema „Schwarz & Weiß“ statt. Passend zum Thema startete unsere Jungend mit einem Schwarz –Weiß – Tanz. Danach tanzten unsere 4–5jährigen goldigen Schneemänner und die Jungs der 1. – 4. Klasse zeigten uns ihr kreatives Schachspiel, darauf folgten die Icebreakers, die uns ein Klavier tanzen ließen. Die Aristocats zeigten uns ihr Können am Boden und der Bank. Im Anschluss folgten die weißen Tinkerbells, die Mädels des Leistungsturnens, schwebten, tanzten und turnten für die Zuschauer. Die 8-jährigen Mädels der Leistungsturnerinnen zeigten uns wie Gut und Böse miteinander kämpften und der Sportinator machte die Vorschulturner bei guter Laune Musik fit. Am Boden und Balken zeigten uns die Mädels ab der 5. Klasse was sie im letzten Jahr gelernt haben und bei den Danceaholics trafen zarte Puppen auf coole HipHoper. In der Pause überraschte eine kleine Vorführung mit ferngesteuerten Hubschraubern und Fliegern von Volker und Lars. Nach der Pause ging es dann mit den 9-jährigen Leistungsturnerinnen weiter, die anmutig Ballett tanzten und am Boden tolle Acros zeigten. Die Jungs der 5. – 7. Klasse lieferten uns ein Turnbattle: Rapper gegen Rocker und die Mädels der 3.- 4. Klasse wirbelten am Boden und zeigten uns kreative, akrobatische Turnelemente auf und mit Kästchen. Wie wird man zu einem schwarzen Krieger? Das haben uns die großen Mädchen der Leistungsturnerinnen mit einer sehr originellen Vorführung gezeigt und die Heartbeats griffen das Thema aus der Zeit als der Fernseher noch schwarz-weiß war auf und tanzten auf Big Spender, das jedoch später verhiphopt wurde. Vorm Finale folgten noch die großen Jungs mit Saltis und Schrauben durch die Luft und wurden von schwarz zu weiß. Ein großes Lob an unsere beiden Moderatoren Aaron und Rainer, das Umbauteam und Helfer an der Musik, sowie alle Kuchenbäcker und Helfer der Küche, die dazu beigetragen haben, dass es so ein tolles Fest geworden ist.

     

    Schwarz – Weiss – Tanz

    Schwarz – Weiss – Tanz

    Dancaholics

    Schwarze Krieger

    Zum Seitenanfang